News & Cases

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Why oder why not?

Der Coachingprozess hatte für Dominic L., Equity-Partner einer großen Anwaltskanzlei, gerade erst begonnen. Im Precoaching hatte er mit Nachdruck darum gebeten, das Coaching nicht mit der Suche nach seinem persönlichen WHY oder neudeutsch „purpose“ zu beginnen, sondern mit ganz praktischen, direkt umsetzbaren Beispielen aus seinem…

weiterlesen

Ein CEO packt aus: Was hat er aus einem Intensivcoachingtag mitgenommen

Ein klares Ziel – konkret formuliert oder besser noch nach SMART-Kriterien definiert, hatte der CEO (noch) nicht, als er sich zu einem „Klarheits-Tag“ bei mir anmeldete. Auf mein Nachfragen in der Precoachingphase schrieb er: „Es geht wirklich darum, meine Prioritäten zu sortieren, das Wichtige vom Unwichtigeren zu unterscheiden und mich dazu zu…

weiterlesen

Für so etwas habe ich wirklich keine Zeit…

Vergangene Woche spiegelte mir ein Klient ein Geheimnis meiner Coachingerfolge: „Liebe Frau Segschneider, zugegeben, Ihre wöchentlichen ‚Reflection-Action-Aufgaben‘ habe ich manches Mal ‚verflucht‘ und ich erinnere mich noch gut als ich Ihnen zu Beginn im Brustton der Überzeugung sagte, dass ich eine regelmäßige Reflektion in meinen engen timetable…

weiterlesen

5 goldene Regeln für transparente Kommunikation

Dass das Thema „Herrschaftswissen“ längst in die Mottenkiste gehört, hat sich mittlerweile zwar rumgesprochen – in der Realität sieht es aber oft noch düster aus. So haben in einer Online-Studie der School for Communication and Management in Berlin rund 37 % der Befragten angegeben, bei ihnen wirkten die Führungskräfte in erster Linie als…

weiterlesen