News & Cases

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand

Von Zweifeln zu Entscheidungen: Ein Manager meistert den Wandel

Als Michael, ein Manager in einem führenden Technologieunternehmen, zu mir ins Coaching kam, brachte er eine Mischung aus Selbstzweifel und dem starken Wunsch nach einem standhafteren und überzeugenderen Auftreten in Diskussionen mit. Seine Offenheit für Veränderung war sofort spürbar, jedoch ebenso seine Unsicherheit, wie er in hitzigen Debatten…

weiterlesen

Vom Erkennen zum Handeln: Eine Führungskraft im Spiegel des Coachings

In meinem Coaching-Alltag habe ich das Privileg, Führungskräfte auf ihrem Entwicklungsweg zu begleiten. Jede meiner Klientinnen und jeder meiner Klienten macht vorab einen LINC Personality Profiler. Dieses innovative Tool der Persönlichkeitsdiagnostik, das ein detailliertes Verständnis individueller Persönlichkeitsmerkmale bietet, liefert mir stets…

weiterlesen

Ein Athlet am Wendepunkt

Als Jens, 25 Jahre und Spitzensportler in einer Einzelsportart, zu mir in die Beratung kam, verkörperte er ein Bild des Zweifels und der Erschöpfung. Trotz seiner beachtlichen Erfolge in der Vergangenheit stand er an einem kritischen Punkt seiner sportlichen Laufbahn. "Ich fühle mich verloren", offenbarte er mir in unserer ersten Sitzung. "Ich…

weiterlesen

„Spieglein, Spieglein an der Wand…"

Felix M. – Vorstand und Enthusiast, auf der Suche nach ständiger Beschäftigung aufgrund seines sehr hohen Energielevels, eng getaktetes Leben, schiebt schwierige Tätigkeiten (oder Gespräche) gerne auf die lange Bank, liebt Veränderung, ist dabei gleichzeitig sehr empfindsam – regt sich schneller und auch intensiver auf als seine Mitmenschen. So…

weiterlesen

Wie man als Führungskraft das Ruder nach einem Debakel zurückgewinnt

Die E-Mail, die ich von meinem Klienten Henrik – Finanzvorstand einer Automobilzuliefererfirma – erhielt strotzte vor Frustration und Enttäuschung. Ein schwerwiegender Fehler seines Teams führte zu einer Klage im zweistelligen Millionenbereich. Dies trotz klarer Anweisungen von ihm und dem Vorstand für Compliance. Doch anstelle einer Übernahme von…

weiterlesen

Vom Dorfladen zum Konferenztisch

Wie jonglieren Sie mit zwei Bällen, wenn beide gleich wichtig sind? Willkommen in der Welt meiner Klientin Brigitte und ihrer HR-Geschäftsführerin Louisa. Brigitte ist Eigentümerin eines Start-up Medizintechnik-Unternehmens und verantwortlich für 350 Mitarbeiter. Als HR-Geschäftsführerin hat Louisa im Unternehmen eine zentrale Rolle. Privat spielt…

weiterlesen

Vom Ironman zum Fokusmeister

Mein Klient – Eigentümer einer exklusiven Vermögensverwaltung in Dubai und in seiner Jugend begeisterter Ironman-Sportler – kämpft mit dem Wunsch, mehr fokussierte Zeit in seinen Alltag zu integrieren. In der ersten Session hat er bereits eine wichtige Fokustechnik kennengelernt – die Pomodoro-Technik (25 Minuten offline arbeiten im Wechsel mit…

weiterlesen

AUTHENTISCHES PRÄSENTIEREN, HERZ ÜBER KOPF

„Ich fühle mich positiv angespannt, aber auch etwas unsicher. In einigen Wochen steht unsere jährliche Saleskonferenz an und ich möchte als Inhaber einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Aber wie kann ich das erreichen?" Dies ist die Frage, die mein Klient, Eigentümer einer mittelständischen Firma, an mich stellt. Eine Frage, die vielen Menschen…

weiterlesen

Ablenkung, Ablenkung, Ablenkung

„Ich fühle mich seit Monaten irgendwie "stuck in the middle". Ich versuche immer noch, meinen Weg zu finden, unseren Change voranzutreiben, die inhaltlichen Themen aufzugleisen und bei alledem irgendwie den Überblick zu behalten. Dazu möchte ich mich sehr gut auf dem Board-Parkett bewegen. Das merke ich total, deshalb fällt es mir wirklich schwer,…

weiterlesen

dosis facit venenum

„Mich irritiert, dass sie gar nicht spürt, wie sie wahrgenommen wird. Sie erschlägt uns gerade mit ihren Ideen. Genau genommen baut sie auch jede Menge Luftschlösser – völlig an der Praxis vorbei. Sie hat überhaupt kein Gespür dafür, dass sie nicht respektiert wird. Sie ist z. B. eine der Hauptpersonen, die das ERP-Projekt an die Wand gefahren…

weiterlesen

So gewinnen Sie den Marathon!

Seit über zwei Jahrzehnten begleite ich mit großer Leidenschaft Menschen auf ihrem Weg zur persönlichen Transformation. Seit ich mit dem LINC Personality Profiler arbeite, hat meine Begleitung ein völlig neues Level erreicht. Der wichtigste ‚Beweis‘ ist zweifelsohne das brillante Feedback, das ich von meinen Klienten bekomme. Es ist die…

weiterlesen

Raus aus dem Tagestrott – die größte Hürde der Transformation!

„Lassen Sie es mich auf den Punkt bringen: Wir schaffen es nicht, uns aus dem Tagesgeschäft zu befreien und um die in diesen Tagen wirklich wichtigen Themen zu kümmern. Und dann die Presse: immer wieder lesen wir in den Artikeln von Manager Magazin bis Harvard Business, worauf Führungskräfte ihren Fokus legen sollen. Nur alles, was man liest – dem…

weiterlesen

Brillenwechsel bitte!

Die rosarote Brille kennen wir alle. Wir verlieben uns und sind blind für mögliche (später auftauchende ;-)) Schwächen des anderen. Meine Klientin kannte diese Brille nur allzu gut. Sie war gerade frisch verliebt! Das Thema im Coaching war ein ganz anderes: Wie gelingt es ihr, in der neuen Position als Direktorin in einer rein männerdominierten…

weiterlesen

Wenn Blicke töten könnten – ich wäre mausetot

„Ich bin total frustriert!“ Mit diesem Satz startete meine Klientin aus der Automobilbranche ins Coaching. Nach kurzer Zeit flossen sogar Tränen. Sie war in ihrer neuen Position als Geschäftsführerin einer Tochtergesellschaft stark unter Druck geraten. Die Präsentation des Relaunches der neuen Strategie war – auf gut Deutsch – in die Hose gegangen.…

weiterlesen

Etwas mehr Katze bitte!

Workaholic – das Hamsterrad dreht sich unaufhörlich – zu hohe Komplexität ... ich musste fast selbst nach Luft schnappen, als mein Klient seine aktuelle Situation schilderte. „Das alles mündet in schlaflosen Nächten und mittlerweile Panikattacken“, gab er bereitwillig zu. „Tagsüber gerate ich inzwischen immer öfter in negative Gedankenschleifen.…

weiterlesen

In drei Schritten raus aus der Unsicherheit!

„Unsicherheit“ war das zentrale, immer wiederkehrende Wort meiner Klientin – Direktorin einer Konsumgütermarke – im Precoaching. „Ich brauche Klarheit und den Mut, die Dinge anzugehen, umzusetzen. Der fehlt mir aktuell komplett.“

weiterlesen

Heute schon gehackt?

„Unsicherheit“ war das zentrale, immer wiederkehrende Wort, meiner Klientin – Direktorin einer Konsumgütermarke – im Precoaching. “Ich brauche Klarheit und den Mut, die Dinge anzugehen, umzusetzen. Der fehlt mir aktuell komplett.“

weiterlesen

Homeoffice? So überzeugen Sie die Unternehmensführung

Das Thema des „New Work“ ist leider immer noch Thema in vielen Unternehmen. Allzu oft trauern die Vorgesetzten der alten Zeit nach, als sie noch all ihre Mitarbeiter in den Büros zählen und im Auge halten konnten. In meinem neuen Blogbeitrag zeige ich Ihnen auf, wie es gelingen kann, Ihren Vorstand oder Eigentümer von der neuen Zeit überzeugen zu…

weiterlesen

Angst weg!

In diesem Blogartikel möchte ich Sie mitnehmen auf eine Coachingreise mit einer Klientin, CEO eines mittelständischen Unternehmens, die seit vielen Jahren mit dem Glaubenssatz: „Ich darf nicht glücklich sein!“ durchs Leben geht. Sie kam zu mir ins Coaching, da sie durch ihren negativen Glaubenssatz ständig unter Strom steht – hin- und hergerissen…

weiterlesen

You go first! Wie es gelingt, den Fokus in Meetings zu finden.

Das war eine richtig coole Chemistry-Session mit meinem Coachee – CFO eines Start-ups aus der Finanzbranche – ‚Duz-Kultur‘ inklusive. Auftrag: Begleitung auf dem Weg vom CFO zum CEO. Mein Konzept: Lead yourself – lead your team – lead your company. Das bedeutet, dass die Coachingreise IMMER mit dem Erlernen von Selbstführung startet. Frei nach dem…

weiterlesen

Top vorbereitet durch die Krise

„Wir haben eine realwirtschaftliche Krise – mein Unternehmen ist massiv von den steigenden Energiepreisen betroffen. Da muss ich täglich ausgleichen. Haben Sie eine Idee, wie ich mich am besten auf diese Krise – von der ich überzeugt bin, dass sie uns noch länger beschäftigen wird – vorbereite? Wir sind vom Kapital her ein rundherum gesundes,…

weiterlesen

6 Schritte, wie auch Ihre Transformation gelingt!

Als Executive Advisor habe ich für meine Klienten in erster Linie die Performance im Blick. In einem Transformationsprozess geht es z.B. darum, für nachhaltige Erfolgsstrategien belastbare Ideen zu entfesseln, Räume zu finden und Lösungen zu entwickeln, die den Unternehmer und sein Unternehmen in die Zukunft führen.

weiterlesen

Mehr Mensch(eln) bitte!

Zugegeben – es gibt Branchen – da wird noch so richtig nach „alter Väter Sitte“ geführt. Mein Klient ist in so einer Branche groß geworden. Er selbst ist jung – gerade mal 34 – und schon Vorstand.

„Als Ingenieur ist mir ‚menscheln‘ fremd. Als Vorstand merke ich, dass ich mit meiner introvertierten und sachlichen Art die Mitarbeiter verliere.…

weiterlesen

„Glück und Erfolg – geht das überhaupt gleichzeitig?“

Manchmal kommt es „dicke“, wie man im Volksmund sagt. So erging es auch meinem Klienten – Private-Equity-Partner einer großen US-Kanzlei. Er hatte zu hoch gepokert und war dabei, seinen Job als Equity-Partner zu verlieren. Zusätzlich geriet er in eine persönliche Krise aufgrund von Krankheit und familiären Belastungen. Seit Jahren war sein Fokus…

weiterlesen

Transformational Leadership Programm

„Die Notwendigkeit zur Transformation ist inzwischen in aller Munde. Ich vergleiche das Thema gerne mit den Anfängen des Corona-Virus. Das war ‚irgendwo in Wuhan‘ – weit weg in China. Und scheinbar ganz plötzlich war es überall. So ist es auch mit der Transformation. Der Bedarf ist allgegenwärtig – jetzt noch verstärkt durch die globale…

weiterlesen

Die Spirale von furchtbaren Ereignissen – Wie verarbeite ich das?

„Wie soll ich das nur verarbeiten?“ – mein Klient, den ich seit vielen Jahren begleite, hatte – für ihn außergewöhnlich – diesmal zum Hörer gegriffen und mich „einfach“ angerufen. „Das unermessliche Leid in der Ukraine beschäftigt mich als Mensch Tag und Nacht. Hinzu kommen für mich als Unternehmer die wirtschaftlichen Konsequenzen nach Corona,…

weiterlesen

„Hinter jedem Nein muss ein glühendes JA stehen!“

Michael M. ist CEO von einem Startup mit aktuell 25 Mitarbeitern und einer hohen Dynamik. „Meine Kreativität und meine Arbeitsmoral sind die Schlüsselfaktoren für unseren Erfolg. Ich treibe die Firma permanent voran. Gleichzeitig fühle ich mich schon länger komplett ausgebrannt, merke, dass ich immer öfter auch Fehlentscheidungen treffe und frage…

weiterlesen

Max Eberl wirkt – Verletzlichkeit macht stark!

Max wer? … hätten wahrscheinlich viele „Nicht-Gladbach-Fans“ noch vor kurzem gefragt. Max Eberl – na klar, den kenne ich, wäre wahrscheinlich jetzt die Reaktion – nach dem emotionalen Rücktritt von Max Eberl, ehemaliger Sportchef von Borussia Mönchengladbach. Sein Mut, vor laufenden Kameras seine Verletzlichkeit zuzugeben und mit der ganzen Welt zu…

weiterlesen

„Da oben wird die Luft dünn.“

Nach vier Stunden Intensivcoaching schaut mich mein Coachee – Finanzvorstand eines Automobilzulieferers – an und sagt: „Wissen Sie, manche von den Ergebnissen, die wir heute im Coaching entwickelt haben, liegen aus Ihrer Sicht vielleicht auf der Hand. Die Lösungen sind – das sehe ich am Ende des Coachings immer wieder – ‚eigentlich‘ einfach zu…

weiterlesen

Keine Zauberei: Endlich ohne Aufregung Präsentationen halten

Laura M. kam zum 3. Intensivtag. Sie gehört definitiv zu meinen „Musterklienten“ – sehr stark in der nachhaltigen Umsetzung der erarbeiteten Lösungen. Ihr Ziel: Endlich entspannt und souverän Präsentationen halten, den nervigen, hohen Adrenalinpegel loswerden, in den Nächten vor wichtigen Präsentationen gut schlafen können, statt vor Aufregung…

weiterlesen

Level up – mit dem Excellence Programm

Seit mehr als 20 Jahren fragen Top-Leader Dorette Segschneider als CxO Excellence Coach an. Vor allem dann, wenn es darum geht, als Persönlichkeit Exzellenz zu erzielen. Als Essenz ihrer Erfahrung hat sie ein Excellence Coaching Programm entwickelt.

weiterlesen

Wenn Leidenschaft zur Last wird …

New York. Investment Forum 2021. Der Keynotspeaker – ein „hochdekorierter“, international renommierter Top-Leader – hält seine Rede mit Leidenschaft. Anschließend stehen die Leute Schlange – jeder will mit ihm reden. Jedem Gesprächspartner widmet er sich mit unglaublicher Zugewandtheit – sichtbare Empathie. Beim Dinner „verwickelt“ er mich in ein…

weiterlesen

Von nichts kommt nichts – wie Sie der agilen Arbeitswelt gerecht werden

„Agile Transformation wird häufig als reines Prozessthema aufgefasst. Die Persönlichkeit der Führungskräfte, die diesen Wandel vorantreiben sollen, wird dabei in der Regel vernachlässigt. Führungskräfte mit einem agilen Mindset sind jedoch der entscheidende Faktor für eine erfolgreiche Unternehmenstransformation“, schreibt Prof. Dr. Martin Puppatz,…

weiterlesen

Endlich Zeit für Ihre Vision

Die Komplexität der Welt - anstehende Transformationen in vielen Unternehmen erfordern neues Denken, neue Fähigkeiten und neue Expertise. Ich arbeite mit Top-Leadern genau zu diesen Themen, z.B. wenn die Komplexität zu Micromanagement führt – weil es dem Unternehmer in den Wirren der VUCA-Welt nicht gelingt, Themen zu priorisieren, sich zu…

weiterlesen

Authentizität darf wachsen – und Zufriedenheit auch!

Glück oder für die ‚Gemäßigten‘ unter meinen Lesern: Zufriedenheit kann jeder lernen. Diese Erkenntnis beruht nicht auf „spinnerten“ Eso-Ideen, sondern sie basiert auf den Feststellungen der Wissenschaft. Es ist fast schon eine Binsenweisheit, dass die Forschung im Gehirn ein Zentrum für positive Gedanken und Gefühle – ein Glücksareal –…

weiterlesen

Souveräner Auftritt in vier Schritten

„Ich möchte mich auf eine Jobinterviewreihe vorbereiten, die in den nächsten Wochen ansteht.“ „Und woran genau möchten Sie arbeiten?“, frage ich meinen Coachee – einen angehenden COO aus der Telekommunikationsbranche.

„Wie kann ich schnell herausfinden, was meinem Gegenüber wichtig ist? Dabei geht es mir weniger um die stereotypischen Themen –…

weiterlesen

Wenn das Moral-Konto voll ist

Immer wieder fragen mich Vorstände/Firmeninhaber – wieso es in ihrem Unternehmen ungeachtet aller Compliance-Schulungen immer wieder zu Compliance-Verstößen kommt. Ein aktueller Fall, der mich gerade in einem Coaching beschäftigt, bezieht sich auf den bis dahin sehr erfolgreichen Sales-Direktor eines Autozulieferers, der während der Corona-Zeit ein…

weiterlesen

Mehr Souveränität in Meetings

Carola M. hat auf dem Weg zu ihrer aktuellen Position als Direktorin in einem mittelständischen Unternehmen schon viele Herausforderungen überwunden. Ihre jüngste, zu der sie schon häufig Feedback von Kollegen erhalten hat, betrifft ihre unsichere Art, wie sie in Meetings auftritt – vor allem in Meetings mit „ranghöheren“ Kollegen. Da rauscht ihr…

weiterlesen

Die soll sich nicht so anstellen

„Sie können es sich nicht vorstellen. Ich gebe wirklich alles für meine Mitarbeiter. Ich motiviere sie nach bestem Wissen und Gewissen. Es gibt Incentivereisen, Mitarbeiterangebote ohne Ende, ein Sportstudio im Firmengebäude, Yogakurse usw. Jetzt haben wir im Unternehmen gerade harte Zeiten und es herrscht extrem hoher Druck am Markt. Meine…

weiterlesen

Why oder why not?

Der Coachingprozess hatte für Dominic L., Equity-Partner einer großen Anwaltskanzlei, gerade erst begonnen. Im Precoaching hatte er mit Nachdruck darum gebeten, das Coaching nicht mit der Suche nach seinem persönlichen WHY oder neudeutsch „purpose“ zu beginnen, sondern mit ganz praktischen, direkt umsetzbaren Beispielen aus seinem…

weiterlesen

Ein CEO packt aus: Was hat er aus einem Intensivcoachingtag mitgenommen

Ein klares Ziel – konkret formuliert oder besser noch nach SMART-Kriterien definiert, hatte der CEO (noch) nicht, als er sich zu einem „Klarheits-Tag“ bei mir anmeldete. Auf mein Nachfragen in der Precoachingphase schrieb er: „Es geht wirklich darum, meine Prioritäten zu sortieren, das Wichtige vom Unwichtigeren zu unterscheiden und mich dazu zu…

weiterlesen

Für so etwas habe ich wirklich keine Zeit…

Vergangene Woche spiegelte mir ein Klient ein Geheimnis meiner Coachingerfolge: „Liebe Frau Segschneider, zugegeben, Ihre wöchentlichen ‚Reflection-Action-Aufgaben‘ habe ich manches Mal ‚verflucht‘ und ich erinnere mich noch gut als ich Ihnen zu Beginn im Brustton der Überzeugung sagte, dass ich eine regelmäßige Reflektion in meinen engen timetable…

weiterlesen

5 goldene Regeln für transparente Kommunikation

Dass das Thema „Herrschaftswissen“ längst in die Mottenkiste gehört, hat sich mittlerweile zwar rumgesprochen – in der Realität sieht es aber oft noch düster aus. So haben in einer Online-Studie der School for Communication and Management in Berlin rund 37 % der Befragten angegeben, bei ihnen wirkten die Führungskräfte in erster Linie als…

weiterlesen

Doppel-Hammer! Ex-VW-Vorstand Winterkorn soll gelogen haben

So lautete eine von vielen Schlagzeilen zum Dieselskandal. Gab es ein ‚System Winterkorn‘? Wie konnte sich der systematische Betrug entwickeln? Darüber zu urteilen ist Aufgabe der Gerichte. Wie kommt es dazu, dass in einem Unternehmen immer mehr Menschen zu Mitwissern werden? Und vor allem: Wie kann man verhindern, in den ‚Mitmach-Sog‘ gezogen zu…

weiterlesen

Kommunikation, Konflikt, Persönlichkeitsentwicklung

Im November biete ich zusammen mit Dr. Erwin Huber von Trigon erstmals ein Seminar zu einem der besten Modelle im Bereich Konfliktkommunikation & Ansprechbarkeit an: dem 4 Quadrantenmodell. Plätze sind limitiert - bis zum 30. Juni gibt es noch den Frühbucherpreis.

weiterlesen

Ich dachte ich bin…

„Das Ziel bei meinem alten Arbeitgeber war nur Leute totzubeißen bzw. runter zu knüppeln. Ich bin von der Kultur, in der ich zwanzig Jahre gearbeitet habe, extrem konditioniert. Deshalb dachte ich, ich sei wettbewerbsorientiert – dabei bin ich es gar nicht!“

 

Das war die Kernerkenntnis meiner Klientin – ein echter Eyeopener nachdem wir ihre…

weiterlesen

Mach was draus!

Commitment – die wirklich passende deutsche Übersetzung suche ich bis heute. Ideen nehme ich gerne entgegen. „Die Zusage, etwas zu liefern“ – die Definition gefällt mir schon ganz gut, denn es ist gleichzeitig auch genau das, was ich von meinen Klienten erwarte. Wenn im Coaching Ziele, Handlungsoptionen vereinbart werden, ist ein nachhaltiger…

weiterlesen

Ich wäre gerne so anders – ich komme nur so selten dazu...

„Ich erinnere mich noch gut, als mir ein Kollege mal sagte: ‚Bei Dir glaubt man ein Ticket für die erste Klasse gebucht zu haben und findet sich dann im Gepäckraum wieder.‘ Das hat zwei Gründe: Zum einen ist meine Überzeugungskraft tatsächlich berühmt berüchtigt – zum anderen habe ich ein Talent die schlechteste Situation als großartig zu verkaufen…

weiterlesen

Als Vorstand im Mittelstand: Wenn Eigentümer kein Feedback geben

„Ich bekomme einfach kein Feedback. Gestern hatte ich – auf meine dringliche Bitte hin – das erste Feedbackgespräch nach Jahren. Ich musste ihm die Wörter aus der Nase ziehen und konkret fragen: ‚Was wünschen Sie sich anders von mir?‘ Und selbst dann waren die Antworten noch sehr nett verpackt. Ich weiß immer noch nicht, wo ich dran bin.“ berichtet…

weiterlesen

Das große Schweigen der Vorstände

In den Top Etagen werden Probleme oft „gelöst“, indem sie totgeschwiegen werden. Emotionale Themen werden vielfach komplett ignoriert. Vorstände weigern sich, Themen anzusprechen, die ihnen unangenehm sind. Das Schweigen hat viele Ursachen und weitereichende Folgen. Auch für meine Klientin, die lange – viel zu lange geschwiegen hatte.

weiterlesen

Need speed - slow down!

Nach acht Wochen bekam ich einen Anruf vom CEO: „Niemals hätte ich gedacht, dass fünf Minuten täglich eine solche Wirkung entfachen. Ich hab‘ das tatsächlich diszipliniert gemacht – jetzt bin ich bereit für den nächsten Schritt.“

weiterlesen

Zu empathisch für den Vorstand? Was die Pandemie verändert hat

Als Martin M. zum mir ins Executive Coaching kam, war er bereits seit zehn Jahren als Direktor im Unternehmen tätig. Eine ‚gefühlte Ewigkeit‘ hatte er sich schon auf eine Vorstandsposition beworben. In jedem Feedbackgespräch hatte er seinen Wunsch klar formuliert – immer war er vertröstet worden mit dem Hinweis, er sei nicht durchsetzungsstark…

weiterlesen

Laut, lauter, am lautesten – werden Sie tatsächlich nur so gehört? Wie auch „leise“ Menschen jederzeit Gehör finden

„Ich habe gerade ein Déjà-vu. Es ist unfassbar. Schon wieder hänge ich in einer politischen Gemengelage. Schon wieder werde ich ewig beschossen. Das war schon so auf meinen letzten beiden Positionen als Partner einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft – das ist jetzt wieder so. Ich habe das Gefühl, nur die am lautesten schreien werden gehört. Ich bin…

weiterlesen

Wenn die Entwicklungspipeline verstopft ist

Seit zwei Coachingsessions drehen wir uns im Kreis. Mein Klient Christopher und ich. Christopher ist Jurist und CLO einer deutschen Tochtergesellschaft eines US-Unternehmens. Wir haben über ein Jahr erfolgreich gearbeitet und viele Techniken entwickelt, die er im Alltag anwenden kann. Er reflektiert, dass er empathischer geworden ist und inzwischen…

weiterlesen

Liegt Ihr ‚big picture‘ auch noch im Nebel? Sie befinden sich in bester Gesellschaft - Ein Fallbeispiel aus dem Executive Coaching

Donnerstagmorgen, 10:30-11:00 Uhr, Insight-Session mit Markus B., Geschäftsführer in einem mittelständischen Unternehmen. Ich starte mit der Frage: „Was möchten Sie mit dem Coaching erreichen?“ Seine Antwort: „Mein big picture habe ich klar. Ich möchte meine Karriere endlich weiterentwickeln. Wissen Sie, Frau Segschneider, man hat ein paar Sachen…

weiterlesen

Menschen lügen unsäglich oft!

Ob Wirecard ‚im Großen‘ oder die Restaurantquittung ‚im Kleinen‘. Jede große Lüge beginnt mit einer kleinen Lüge, die oft unter Druck entsteht. Wie Sie ‚Lügenfallen‘ vermeiden, lesen Sie in diesem Blogartikel.

weiterlesen

Ist ihr Leben auch sinnlos?

„Welche Erfolge in Ihrem Leben können Sie verbuchen?“ Auf Antworten muss ich in meinen Coachings meist nicht lange warten. Ich treffe oft auf Menschen, die auf eine hervorragende Karriere zurückblicken. Was sie im Beruf erreicht haben, können sie spontan beantworten. Schwieriger ist die Frage: „Welchen Sinn haben Sie im Leben?“ Schweigen – ist hier…

weiterlesen

Diesen Fehler beim Führen auf Distanz sollten Sie niemals machen

Sparring mit einer Direktorin aus der Bankenbranche. Der Lockdown war gerade zwei Monate vorbei – da erhielt ich eine Sparring-Anfrage von einer Direktorin: „Je länger die virtuelle Situation anhält, desto schwieriger wird es, das Team zu führen. Die Meetings bis zu 4 Personen funktionieren gut. Da sehe ich die Mimik und Gestik – vorausgesetzt die…

weiterlesen

Führe mich nicht in Versuchung… Compliance & Weihnachten

Alle Jahre wieder: Compliance und Geschenke

Ein Thema, das nichts an Aktualität und Präsenz verloren hat. Auch in diesem Jahr ist wieder Weihnachten und die Versuchung Geschenke zu machen als ‚hilfreiche Aufmerksamkeit‘ steht vielerorts im Raum. Wie eine Führungskraft aus dem Teufelskreis ‚das machen wir schon immer so‘ und den damit verbundenen…

weiterlesen

Hat der Depri-Bär Sie schon gefressen? Warum Jammern so gut tut!

Möglicherweise haben Sie in diesen Tagen auch schon Bekanntschaft mit dem Depri-Bär gemacht und möchten ihn lieber heute als morgen wieder loswerden. Er begegnet uns fast täglich – mal in uns selbst oder in Gestalt unseres Gegenübers, sei es die/der MitarbeiterIn oder die/der PartnerIn. Wir befinden uns auf jeden Fall in bester Gesellschaft, wenn…

weiterlesen

Virtual Executive Presence in 4 Schritten

So heben Sie Ihre Online-Ausstrahlung auf ein hohes Level

Der Lockdown war gerade zwei Monate vorbei – da erhielt ich eine Sparring-Anfrage von einer CEO: „In meinen f-2-f Gesprächen mit Mitarbeitern hatte ich immer einen response – zumindest gefühlt. Das Feedback fällt in f-2-f Videocalls jetzt weg. Auch in den Online-Meetings fehlt mir das.…

weiterlesen

Stell Dich nicht so an! … oder: wenn Lügen Kultur haben

„Alle Deine Vorgänger haben das unterschrieben – komm‘ stell Dich nicht so an und unterschreib hier.“ Es war genau dieser Satz, der Sabine S., Führungskraft einer Bank, dazu brachte jedes Jahr dasselbe Dokument immer wieder zu unterschreiben obwohl sie genau wusste, dass sie damit gegen die Compliance-Vorschriften und damit gleichzeitig gegen ihren…

weiterlesen

Meine Zündschnur ist einfach zu kurz! Wie ein Vorstand lernte, seine Emotionen in den Griff zu bekommen: 3 Schritte raus aus der ‚Emotionsfalle‘

‚Ich raste ziemlich schnell aus, sobald mir etwas gegen den Strich geht oder ein Mitarbeiter einen Fehler macht. Was kann ich tun, damit ich ruhig bleibe? Ich will das gar nicht - kann mich aber extrem schwer beherrschen – meine Zündschnur ist einfach zu kurz.‘ Mit dieser ungewöhnlich offenen Selbsterkenntnis rief Karl M., CDO in einem Unternehmen…

weiterlesen

Das Geheimnis krisenfester Führung

Frustriert und voller Selbstzweifel? Meistern Sie Herausforderungen konsequent und selbstwirksam

„Endlich habe ich es geschafft und zum Hörer gegriffen – das hat mich echt Überwindung gekostet, aber es hat richtig gutgetan.“ Das waren die Schlussworte von Peter M. nach unserem ersten Telefonat. „Im Job bin ich im Moment mega frustriert und nachts…

weiterlesen

5 Schritte zur Entgiftung der strategisch brillantesten Führungskraft

Vorstandssitzung, Agendapunkt Nr. 3: Melanie S. – Trennung nach 15 Jahren.

Eigentlich war die Kündigung von Melanie S. bereits beschlossene Sache. Dann bekam sie noch eine Chance – das ist ihre Geschichte: Melanie S. arbeitete seit 15 Jahren als Direktorin in einem bekannten Unternehmen aus der Pharmaindustrie. Dank außerordentlicher…

weiterlesen